Ausbildung & Mediation


"Lass einander halten, ohne unsere eigene Kraft zu leugnen.

Lass einander ansehen, ohne uns selbst aus den Augen zu verlieren.

Lass einander Orientierung und Stütze auf den Wegen des Lebens sein.

Begrenze mich, ohne meine Freiheit zu rauben.

Liebe mich. Als Teil deiner selbst."


Ein Pferd "auszubilden" bedeutet für mich die Freilegung, Belebung und Wahrung des individuellen Wesenskerns. Dieser Prozess gleicht einem immer wieder neu aufgenommenen Gespräch mit der grundlegenden Frage: "Wohin führt Dein Weg und wie kann ich Dir auf diesem eine hilfreiche Begleitung sein?" Das In-Erscheinung-Treten innewohnenden Potentials ist dabei eine natürliche Konsequenz und nichts, wozu ein Pferd gezwungen werden muss.

Die Wahrung der Individualität und das immerfort spontane Eingehen auf situative Bedürfnisse und Reaktionen des Pferdes, ist die Priorität meines Handelns.

Auf meinem Lebensweg  - an der Seite sehr vieler unterschiedlicher Pferde - habe ich gelernt "zu verlernen". Eine Technik - so schlüssig sie sein mag - bleibt immer eine Technik und ist niemals für jedes Pferd gleichermaßen anwendbar. Die Pferde lehrten mich zu Fühlen und zu erkennen, dass nur die Wege, die in Freude und Entspannung beschritten werden, zu der tief ersehnten Einheit zwischen Pferd und Mensch führen.

 

Aus dieser langjährigen Erfahrung und der immer tiefer gewordenen Erkenntnis heraus, vermittele ich als Pferd - Mensch - Mediatorin auch in Beziehungen, die aus unterschiedlichen Gründen aus dem Gleichgewicht geraten sind. Nur in dem Maß, in dem ein Mensch bereit ist, sich sich selbst gegenüber zu öffnen, wird er dies auch in Richtung seines Pferdes tun. Die Pferde - als Teil unseres Selbst - vermögen uns oftmals die weiseren Begleiter zu sein, als wir es für sie zu sein glauben. Wenn wir uns dem Pferd öffnen, ihm zuhören und uns ansehen lassen, können wir alles erfahren, was unsrer Selbsterkenntnis dient.


Wenn ihr individuelle Begleitung für euch und/oder euer Pferd wünscht, freue ich mich über eine Kontaktaufnahme!